Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

1durchbeizen, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1560, Zeile 65
1DURCHBEIZEN vb.   untrennbar. 1 etwas durchsetzen vermischen; im zustandspassiv. a geistig-seelisch, inhaltlich: 1432/8 der Gebhart hat ain swachen nam, / wie wol er ist natürlich zam / dorumb das er ist ganz durchpaisst, / mit grosser gierhait man das haisst Oswald v. Wolkenstein 112,51 ATB. ⟨1678⟩ ach leben voller müh’, voll schrecken, voller thränen! / .. mit irrthum überhäufft, durchbeitzt mit herbem sehnen Mühlpforth ged. (1686)1,3,328. 1879 den stich (boshafter worte) fühlt man oft im anfang kaum, .. und nach und nach empfindet man sein ganzes wesen .. vom höllischen schierling durchträufelt, durchsickert, durchbeizt Vischer auch einer 1,91. b materiell: 1534 welcher (trank) .. doch so gar mit .. zucker durch beisset ist (nachschr.) Luther w. 37,642 W. ⟨1939⟩ sein haar war .. durchbeizt von metallstaub Seghers kreuz (1950)354. 2 scharf, ätzend einwirken. bei älteren präs.-formen unsicher, ob 1durchbeizen vb. oder 1durchbeißen vb. (s. d. 2 b): 1510 die würtz .. durchbeisset .. das wildpraͤt Geiler heßlin Ee 5d. 1740 wenn män dieselben (kräuter) eine zeitlang mit sauren spiritus z. e. von saltz oder vitriol durchbeitzt Rohr phyto-theol. 375. –übertragen: ⟨v1588⟩ deine ehr .. muß .. als ein eitericht geschwer durchbeitzet vnd außgeetzet werden Weigel gelassenheit (1618)23b. von extremen klimaverhältnissen: 1928 eine langsam wirkende kälte, die alle dinge durchbeizte Seghers aufstand 10.

2durchbeizen, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1561, Zeile 14
2DURCHBEIZEN vb.   trennbar. 1 gründlich beizen: 1579 soltu allwegen die beltzzweiglin .. inn .. von granatenblüet distilliertem wasser .. wol durchbeytzen Sebiz feldbau 340. 1808 man .. giebt sie (äpfel) in eine schüssel mit etwas wein .. und citronenschaalen; solches zusammen durchgeschüttelt, einige stunden durchgebeitzet vollständiges hannöver. kochb. 152. übertragen: 1787 moos, vom regen durchgebeizt Gotter ged. 1,458. 2 von nahrungsmitteln; durchziehen geschmacksstoffe annehmen: 1700 das fleisch .. wol durchbeitzen lassen Kramer dict. 1,78b. 3 verätzen: 1741 da die zunge (von scharfen gewürzen) ganz durchgebeizet wird, und gleichsam eine dicke haut bekommt Justi memoires 1,475.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dunkelfarb durchjäten
Zitationshilfe
„durchbeizen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchbeizen>, abgerufen am 04.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)