Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

durchbrecher, m.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1572, Zeile 55
DURCHBRECHER m.   abl. von 1durchbrechen vb. 1 zu 1durchbrechen vb. A 3. überwinder, bezwinger. im anschluß an Micha 2,13: 1545 es wird ein durchbrecher fur jnen her auff faren Luther bibel 11,2,277 W. 1735 durchbrecher! brich doch durch, und mach mich völlig frey gesangb. Herrn-Huth 234. mit attribut zur bezeichnung des überwundenen: 1735 der durchbrecher aller klippen, drang vor ihr hin zu gottes heer Zinzendorf ged. 1,176. 1929 Jesus ist der mächtige durchbrecher der satanischen gewalt der sünde Niebergall moderne pred. 89. 2 zu 1durchbrechen vb. A 2 b. militärisch: 1670 indem nun der marggraf sein äusserstes thut, diesem durchbrecher den hals zubrechen Francisci trauer-saal 1,1054. 3 zu 1durchbrechen vb. B 2: 1729 durchbrecher .. der wände Hederich promt. 697. ⟨1778⟩ der strom zerreißt die klippe des thals .. . durchbrecher eigner bahn, reißt er sich die hallende tiefe hinunter F. Müller (1811)1,4.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dunkelfarb durchjäten
Zitationshilfe
„durchbrecher“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchbrecher>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)