Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

durchdämpfung, f.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1581, Zeile 2
DURCHDÄMPFUNG f.   zu durchdämpfen vb. 2. transpiration: 1603 die durchdämpffung vnnd außführung der feuchtigkeiten (des körpers) zu befördern Uffenbach anatomia 2,274. 1711 gleich dem geblüt, welches in den menschen und thieren durch die so genante durchdämpfung unaufhörlich .. vil theil verliehrt Scheuchzer physica 2,270.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dunkelfarb durchjäten
Zitationshilfe
„durchdämpfung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchd%C3%A4mpfung>, abgerufen am 21.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)