Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

durchfüllen, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1616, Zeile 28
DURCHFÜLLEN vb.   ahd. duruhfullen, mhd. durchvüllen. me. thuruhfullen, ne. (älter) thoroughfill. untrennbar. 1 beenden: ⟨790/802⟩ omnibus horis, dum perconpletur opus dei .. denne ist duruhfullit .. benediktinerregel 252,10 S. 2 mit etwas durchsetzen, durchdringen: ⟨u1310/30⟩ dich durfüllet und besezzen / hât sîn (gottes) hôhe majestât schweiz. minnesänger 363 B. 1676 mit teufelen und verdamten menschen das schwefelichte höllenhauß durchspikket und durchfüllet seyn wird Schottel hölle 48. 1868 auf mächtigen stücken / mit nährendem erdreich durchfüllten granites Jordan Nibelunge (1867/8)2,330.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dunkelfarb durchjäten
Zitationshilfe
„durchfüllen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchf%C3%BCllen>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)