Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

durchfertigkeit, f.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1604, Zeile 17
DURCHFERTIGKEIT f.   mhd. durchvertecheit. 1 zu durchfertig adj. 1: ⟨u1230/50⟩ de dritte sterre mag heizen durchverdicheit; dat din lichame so cleinlich sal sin, dat in geinre hande lichame dir widerstain in mach, du in muges dar durch varen lilie 6 DTM. 2 zu durchfertig adj. 3. durchfall: 1568 mercke den vnderscheid zwischen lyenteria oder durchlauff, vnnd dyenteria, daß ist durchfertigkeit problemata Aristotelis J 5b.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dunkelfarb durchjäten
Zitationshilfe
„durchfertigkeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchfertigkeit>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)