Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

durchforsten, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1611, Zeile 10
DURCHFORSTEN vb.   untrennbar (selten auch trennbar). 1 baumbestände (planmäßig) ausholzen: ⟨1809⟩ in: Kehr fachspr. forstwesen (1964)150. ⟨1850⟩ der förster: es wird nicht durchforstet Ludwig ges. schr. 3,12 S./Sch. ⟨1940⟩ den schlecht durchforsetten .. kunstwäldern forstbetriebsdienst 2148 W./ O. 2 kritisch durchsehen, durchsuchen: 1963 Bienkopp durchforstet den wild wachsenden wald seiner vergangenheit Strittmatter Bienkopp 78. 1979 seien .. ausgaben beschlossen worden, die jetzt durchforstet werden müßten frankf. allg. ztg. 151,9.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dunkelfarb durchjäten
Zitationshilfe
„durchforsten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchforsten>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)