Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

durchgänglich, adj.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1621, Zeile 34
DURCHGÄNGLICH adj.   mnd. dörchgenclik. wie durchgängig adj. selten. 1 passierbar: 15.jh. penetrabiliter .. durch-gencklich Diefenbach gl. 422c. 1830 diese nackten felsen und kaum durchgänglichen moore Goethe I 42,1,57 W. 2 durchgehend, allgemein: 1730 allein es ist derselbe (titel) nicht durchgänglich gebräuchlich gewesen Küchelbecker röm.-käyserl. hof 22.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dunkelfarb durchjäten
Zitationshilfe
„durchgänglich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchg%C3%A4nglich>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)