Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

1durchküssen, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1653, Zeile 15
1DURCHKÜSSEN vb.   mhd. durchküssen. mnl. dorecussen, nnl. doorkussen. untrennbar. 1 intensiv küssen: ⟨u1300⟩ dur kúss im (Jesuskind) állú sinú glider d. saelden hort 1572 DTM. 1673 wi durchküss ich dise flutt (lippen) Kuhlmann gesch.-herold 250. 2 eine zeit hindurch küssen: 1661 nach durchküster nacht Lohenstein afrikan. trauersp. 37 LV. 1892 haben wir die nacht durchküsst Bierbaum ged. 82.

2durchküssen, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1653, Zeile 22
2DURCHKÜSSEN vb.   trennbar. intensiv küssen: ⟨1811⟩ nun dachte er sie recht derb durchzuküssen A. v. Arnim 16,202 G.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
durchjubeln durchstreifung
Zitationshilfe
„durchküssen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchk%C3%BCssen>, abgerufen am 18.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)