Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

durchläufig, adj.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1661, Zeile 39
DURCHLÄUFIG adj.   abl. von 2durchlaufen vb. (oder durchlauf m.?). 1 vereinzelt lexikalisch: 1537 perfunctorius .. schnell, durchlauffig Dasypodius dict. lat. germ. V 7c. 2 durchfall habend: 1561 durchloͤuffig. foriolus Maaler t. spr. 94a. 1588 so aber einer zuviel fluͤssig oder durchlaͤuffig were Tabernaemontanus kreuterb. 1,3. 1711 Rädlein spr.-schatz 1,207a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
durchjubeln durchstreifung
Zitationshilfe
„durchläufig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchl%C3%A4ufig>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)