Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

durchproben, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1679, Zeile 19
DURCHPROBEN vb.   trennbar. 1 der reihe nach prüfen, probieren: 1807 den wein durchproben, alle weinproben versuchen Campe wb. 1,787b. 1831 manch brockenstückchen (teufelskunststück) wäre durchzuproben Goethe I 15,1,107 W. 1958 wo man .. schon an zehntausend katalysatoren durchgeprobt hatte Schwerin v. Krosigk zeit [1957]2,587. 2 gründlich erproben: 1815 die (erdbeherrscher) in der welt sich grimmig ausgelobt, / im niedrig schrecklichsten, im höchsten guten / nach ihrem wesen deutlich durchgeprobt Goethe I 16,166 W. 1930 das salzsieden ist ein .. uraltes, .. durchgeprobtes handwerk dt. berufskde. 165 G./M. 3 eine theaterszene proben: ⟨1939⟩ eine kleine parodistische szene .., .. die wir jetzt noch einmal durchprobten Werfel himmel (1959)51.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
durchjubeln durchstreifung
Zitationshilfe
„durchproben“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchproben>, abgerufen am 25.01.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)