Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

1durchritzen, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1691, Zeile 49
1DURCHRITZEN vb.   mhd. durchritzen. untrennbar. 1 mit etwas durchsetzen: ⟨u1340⟩ von harmen sy uwer banyr felt / und mit barellen uber helt, / mit berlin wol durch ritzet minneburg 2907 DTM. 2 durch ritzen verwunden, beschädigen: ⟨1640⟩ der rost durchritzt vnd frisst sie (waffen) gantz vnd gar Augspurger Clio (1642) J 7b. 1867/8 das messer des greises / durchritzt ihr (färse) den hals Jordan Nibelunge 1,226.

2durchritzen, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1691, Zeile 56
2DURCHRITZEN vb.   trennbar durch ritzen beschädigen: 1691 die haut ist ihm allendhalben durchgeritzet Stieler stammbaum 1594. 1723 daß sich mein kajuk .. im grunde durchritzete und zu sinken begonnte Messerschmidt Sibirien 2,137 W. 1863 Sanders wb. (1876)2,1,771b.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
durchjubeln durchstreifung
Zitationshilfe
„durchritzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchritzen>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)