Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

1durchscharren, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1696, Zeile 67
1DURCHSCHARREN vb.   untrennbar. 1 durchwühlen: ⟨1636⟩ dieweil .. / durchschorren wir den sandt, in den er war gelegt, / und haben wiederumb den cörper auffgedecket Opitz op. (1690)1,176. 1807 das huhn durchscharret den mist nach einem körnchen Campe wb. 1,790b. – übertragen: ⟨v1683⟩ suchen wir aber das gestirne dieser unbegreifflichen tugend .. müssen wir nicht die asche des stinckenden leibes .. durchscharren Lohenstein Arminius (1689)1,203a. 2 ein loch in etwas scharren: 1687 noch so viel tage harret (das insekt) / in seinem häuslein, dann ein löchlein es durchscharret Hohberg georgica 2, anh. 2,48a.

2durchscharren, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1697, Zeile 77
2DURCHSCHARREN vb.   trennbar. 1 refl.; sich durch etwas hindurchwühlen: ⟨v1683⟩ ungeachtet die .. Deutschen fuß für fuß mit schauffeln sich (durch schnee und eis) durchscharren musten Lohenstein Arminius (1689)1,826a. 2 durch scharren beschädigen: 1805 so arbeitet ein garteninsect tagelang, um das fensterglas durchzuscharren Oken biol. 136.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
durchjubeln durchstreifung
Zitationshilfe
„durchscharren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchscharren>, abgerufen am 20.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)