Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

durchschieben, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1701, Zeile 56
DURCHSCHIEBEN vb.   trennbar. 1 durch eine öffnung hindurchschieben: 1682 der (reben-)zweig ward von dem nächsten guten edlen stock genommen, durchgeschoben (durch einschnitt) Hohberg georgica 1,339b. 1974 muß er vor die wohnungstür geschlichen sein und einen brief durchgeschoben haben Härtling frau 47. 2 refl.; sich durchschlängeln: 1936 versuchten sie, sich in der lücke .. durchzuschieben Dörnberg-H. Dörnberg 148. 1956 paare, die sich zur tanzfläche durchschoben Holthusen schiff 250.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
durchjubeln durchstreifung
Zitationshilfe
„durchschieben“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchschieben>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)