Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

durchschlagung, f.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1711, Zeile 25
DURCHSCHLAGUNG f.   abl. von 2durchschlagen vb. 1 zu 2durchschlagen vb. A 2 a. herstellung einer verbindung zwischen grubenbauen: ⟨1684⟩ die landescron ist .. ehe das bergambt vermeinet, in den 19 lachter stolln durchschlägig worden, .. wie kan man denn mir moram imputiren, alß ob ich den bau vor der durchschlagung antreten sollen Leibniz I 4,101 ak. 2 zu 2durchschlagen vb. C 2. durchlässigkeit: 1691 durchschlagung papirs, charta bibula Stieler stammbaum 1821. 3 zu 2durchschlagen vb. C 1. durchdringung eines materials; von flüssigkeiten: 1736 (ein gemisch) langsam .. sieden, bis es sich mit einem pensel ohne durchschlagung auf ein papier .. streichen .. lässet Rembold papier 52. 4 zu 2durchschlagen vb. B 4. eindämmung eines wassereinbruches; im deichbau: 1.h18.jh. zu einen deich zu machen, werden karren, kenerhacken .. erfodert ... bey durchschlagung eines kolcks, wird auch nichts mehr gebraucht unterredung zweyer deichrichter (o. o. u. j.) 9.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
durchjubeln durchstreifung
Zitationshilfe
„durchschlagung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchschlagung>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)