Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

durchseigerung, f.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1736, Zeile 35
DURCHSEIGERUNG f.   1 das durchsickern von flüssigkeiten: 1754 daß ein deich .. vom blossen druck und durchseigerung bey stillestehendem wasser .. durchbrach Brahms deich-baukunst 1,161. 2 das filtern: 1765 nur dieser unterscheid ist zwischen einer künstlichen und .. natürlichen emulsion, daß letztere .. nicht durch eine übereilte auspreßung .., sondern durch eine gelinde und langsame durchseigerung, zubereitet ist Brookes, artzneygelahrtheit 1,59.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
durchjubeln durchstreifung
Zitationshilfe
„durchseigerung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchseigerung>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)