Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

1durchseufzen, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1740, Zeile 75
1DURCHSEUFZEN vb.   untrennbar. 1 mit seufzern erfüllen: ⟨1678?⟩ bethränete matten, durchseufftzete lüffte Abschatz übersetzungen (1704)3,85. 2 eine zeit hindurch seufzen: 1760 zu freuden ungeschickt und ungeschickt zu pflichten, / durchseufzt er (der tor) früh genug des lebens matten rest Uz 244 DLD.1850/2⟩ hast du die nacht vergeblich durchseufzt Gerok psalmen (1891)1,189. 1952 Mackensen wb. 210a.

2durchseufzen, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1741, Zeile 6
2DURCHSEUFZEN vb.   trennbar. eine zeit hindurch seufzen: 1751 die verlangte ruh der durchgeseufzten nächte / raubt euch der stäte durst nach nichtigem gewinn Haller ged. 41 H. 1952 Mackensen wb. 210a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
durchjubeln durchstreifung
Zitationshilfe
„durchseufzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchseufzen>, abgerufen am 20.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)