Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

durchstecherei, f.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1752, Zeile 54
DURCHSTECHEREI f.   abl. von 2durchstechen vb. B 3. betrug, geheime absprache: 1726 kein baur (soll) .. einigen frembden .. bey sich behalten, und mit ihm einigen handel, durchstecherey .. treiben aktenstücke u. urk. gesch. Riga 2,53 B. 1846 Hulda hatte gelegenheit gefunden, mit ihrem manne im gefängnisse durchstechereien zu treiben Sass Berlin 102. 1971 durchstechereien und korruption, wie sie in südlicheren ländern an der tagesordnung sind Schmölders untertan 70.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
durchjubeln durchstreifung
Zitationshilfe
„durchstecherei“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchstecherei>, abgerufen am 20.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)