Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

elidieren, vb.

Fundstelle: Band 7, Spalte 1233, Zeile 59 [Rahnenführer]
ELIDIEREN vb.   lehnwort aus lat. elidere vb. 1 etwas widerlegen, als falsch beweisen; rechtssprachlich im 17. und 18. jh.: 1620 so wird desselben klag durch diese eingewante vnd bewiesene exception elidirt vnd vernichtet landrecht Preussen 1,97. 1768 wenn aber solche präsumtion durch eine stärkere elidiret wird, so .. Hunrichs deichrecht 70. noch lexikalisch: 1804 Heyse wb. z. verdeutschung 1,253. 1981 Brockhaus-Wahrig dt. wb. (1980)2,467b. 2 etwas (einen vokal, einen laut) innerhalb oder am ende eines wortes auslassen terminus in sprachwissenschaft und verslehre: 1704 das i wird nur in etlichen diminutivis .. ausgelassen .. wenn .. das vorhergehende (wort) sich mit e geendiget hat, so darff das e nicht elidirt werden Männling Helicon 65. 1832 weil der buchstabe r .. nicht ohne die zähne ausgesprochen werden kann, so darf ich von meinen ausgefallenen zähnen füglich sagen, es seien lauter elidierte erre Mörike 2,129 M. 1981 einen vokal [elidieren] Brockhaus-Wahrig dt. wb. (1980)2,467b.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„elidieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/elidieren>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)