Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

eliminieren, vb.

Fundstelle: Band 7, Spalte 1234, Zeile 21 [Rahnenführer]
ELIMINIEREN vb.   lehnwort aus lat. eliminare vb., jünger auch aus frz. éliminer vb. jmdn. oder etwas als faktor innerhalb eines größeren ganzen ausschalten, beseitigen. 1 jmdn. ausschalten, relegieren, auch physisch beseitigen bezeugungslücke im 18. und 19.jh.: 1691 (beklagte bitten das gericht,) daß unbefugte kläger mit ihrer ungegründeten klage und begehren gäntzlich zu eliminiren und abzuweisen .. seyn Kuhnau praecedenz-streit (1928)38. 1915 der beobachter mit unvollkommenen beobachtungsmitteln .. ist aus solcher abstraktion leicht zu eliminieren Wahle tragikomödie 102. 1979 leben sie (die bergvölker) doch auch in der furcht, daß sie eliminiert würden, sobald sie erst einmal die schützenden dschungel verlassen haben frankf. rundschau 44,3. 2 etwas bewußt oder unbeabsichtigt beseitigen, entfernen auch fachsprachlich, besonders in mathematik und chemie (abspalten’): 1730 daß .. schädliche theile aus dem leibe durch verschiedene wege, und gänge eliminiret, und ausgetrieben werden müssen Fritsch theol. gesch. 1,93. ⟨1831⟩ in mehrern neuern gesangbüchern hat man die urgesänge ganz eliminirt Harms pastoraltheol. (1837)2,147. 1977 dadurch .., daß man die kleinen teilchen im staub eliminierte probleme kernenergie 153.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„eliminieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/eliminieren>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)