Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

embarquieren, vb.

Fundstelle: Band 7, Spalte 1248, Zeile 39 [Peperkorn]
EMBARQUIEREN vb.   lehnwort aus frz. embarquer vb. nbf. embarkieren. personen oder waren einschiffen sich auf ein schiff begeben; auch jmdn. in eine angelegenheit hineinziehen: 1616 embarquiren. einen in ein sach mit einziehen Wallhausen kriegßmanual, epitome B 2b. 1701 daß man ihm allen beystand leiste, solche völcker in allen see-häfen, wo es nöthig seyn wird, zu embarqviren Jäger historicus 1,30. 1769 embarquiren, heißt güther einladen und zu schiffe bringen, und sich embarquiren heißt, zu schiffe gehen Schröckh handlungs-wiss. 1,428. noch lexikalisch: 1919 Heyse fremdwb. 229a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„embarquieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/embarquieren>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)