Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

emblematik, f.

Fundstelle: Band 7, Spalte 1248, Zeile 76 [Peperkorn]
EMBLEMATIK f.   abl. von emblem n. 1. sinnbildliche darstellung: 1777 die anspielungskunde oder symbolik begreift .. die emblemmatik oder die bildersammlungen, die mit einem beygefügten lemma oder motto eine wahrheit oder gesinnung ausdrücken Denis einl. bücherkde. 1,275. 1965 der u-bahn-durchgang prangt in barocker emblematik zeit 47,72. lehre von der bedeutung und geschichte symbolischer darstellungen: 1968 Brockhaus enzykl. (1966)5,486a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„emblematik“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/emblematik>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)