Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

eminent, adj.

Fundstelle: Band 7, Spalte 1251, Zeile 34 [Peperkorn]
EMINENT adj.   lehnwort aus frz. éminent adj., lat. eminens adj. hervorragend, bedeutsam, außerordentlich: ⟨2.h17.jh.⟩ die hohe gnade, so ew. churfürstl. durchl. mir erwiesen, indem dieselbe mich dero dienste würdigten und in eine so eminente charge erhuben grosser herren reden 1014 L. 1822 ihr sohn gehört zu den eminentesten köpfen Grabbe 1,217 ak. 1976 die antwort auf diese frage wäre von eminenter bedeutung Waldmeier panoptikum 33. jünger häufig unflektiert zur steigerung eines anderen adj.; äußerst, sehr: 1867 nur ein eminent musikalisches genie konnte hier den punkt finden, von wo aus ein musikalisches kunstwerk sich entwickeln ließ Jahn Mozart 2,361. 1979 das buch .. ist eminent subjektiv zeit 24,49.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„eminent“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/eminent>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)