Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

empfangung, f.

Fundstelle: Band 7, Spalte 1262, Zeile 59 [Steinbock]
EMPFANGUNG f.   mhd. enphâhunge. mnd. entvanginge; mnl. ontvanginge, nnl. ontvanging. abl. von empfangen vb. bis ins 18. jh. empfahung. für lat. susceptio in psalmenübersetzungen: 2.h12.jh. (in finem pro susceptione matutina psalmvs ipsi David) an den ente umbe enphahunge die mettinlichen der salme selbeme dauidi (ps. 21,1) windb. psalter 2,39 K. u1466 Effraim ist ein entphahung meins haubtes (ps. 107,9) 1. dt. bibel 7,408 LV. 1 aufnahme. a begrüßung, gastliche beherbergung: hs.M/E12.jh. der armo vn̄ der bilgeri alrmaiste der inphahunge ruͦch sorcsamlic werdet irbotin regula st. Benedicti 38 S. ⟨u1480⟩ zu disser unsers herren des keisers zweiten zukonft warent em .. pfaffen (und) moniche .. widder enkein gangen, do entpott der keiser .., sie sulten widder heim gehen, es sie mit der ersten entfahunge gnug gewest frankf. chr. 200 F. 1524 das sie (die bürger) die gewonlich entpfahung (des legaten) mit solemnitet und procession underlossen wollen reichstagsakten, jüng. reihe 4,138. 1616 hab ich nach verrichtter comission .. mich erst am dritten tag angemeltt, der mir nach freindtlicher empfahung bald thett anzaigen, warumb ich so lang außblieb Krafft reisen 403 LV. 1746 es wäre meine schuldigkeit, ihnen .. einen abriß von den ehrenpforten und prächtigen empfangungen zu machen, die er (der regent) allenthalben zu gewarten hat ergetzungen d. vernünftigen seele 3,29. b das aufnehmen in etwas, als mitglied in eine gemeinschaft, geistige aufnahme:hs. 1264 swer sô in caritâte oder in solt den brûderen dînen wil, .. sô bevelhen wir die entphâunge des bescheidenheite, deme sôgetân ambeht denne bevolhen ist statuten dt. orden 53dP. ⟨E13./A14.jh.⟩ sô sich diu sêle an der enpfâhunge gotes üebet dt. mystiker 2,402 P. ⟨M14.jh.⟩ die enphachung der leib ist nit bei got (Röm. 2,11) cod. tepl. 2,5 K. ⟨1469⟩ welch meister einen knecht enpheet oder offnymmet zu arbeiden, .. der sal den knecht bynnen den nesten acht tagen nach der enphaunge fur die burgermeistere brengen frankf. zunfturk. 2,205 Sch. ⟨1500⟩ Plato spricht das es (das auge) sy .. ein geschlecht des liechtes, des subtilicheit ist entpfahung der farben Brunschwig de arte distillandi (1512)63d. 1770 muskeln schliessen den mund nach empfangung der speisen Haller umriß 332. 2 entgegennahme, erhalt: ⟨E13./A14.jh.⟩ danne hât diu sêle einen sundern nutz von der enpfâhunge unsers herren lîchamen, denne si von keiner andern gâbe haben mac dt. mystiker 2,678 P. u1466 ste auff besicze den weingarten nabothz des ieczraheliten: der dir nit wolte gehellen vnd dir in geben vmbe die entpfachunge des guͦtz 1. dt. bibel 5,339 LV. 1520 so wir dan .. wytere gebet theten, vmb empfahung des ablaß aller sünden Murner 6,56 Sch. ⟨1607⟩ also das die ingesessnen vnser statt an empfachung der bezalung ouch fürfaren vnd innemmen söllend rechtsqu. Argau I 4,322. ⟨1784⟩ weil er (Franziskus) .. mit Jesu auf dem berge Alvarius bey empfangung der heiligsten bluttrieffenden wundenmaale am kreuze gehangen Bucher s. w. 6,591 K. –übernahme eines lehens; rechtlich: ⟨1342⟩ DRW 2,1525. ⟨1433⟩ nachdem .. derselbe bischoffe doch vor enpfahung der lehen und regalia in weltlichem gericht nicht richten soll noch mag chr. Bamb. 1,123 Ch. 1509 der vatter gieng vor dem enenkhlen .. in emphachung der erbschaft qu. Wien (1895) II 4,1,254. ⟨u1600⟩ umb pfingsten haben auch die hertzogen .. nach dem kaiserlichen hoffe zu empfangung ihrer lehne gegen Prage abgefertiget Wedel hausb. 424 LV. 1776 nach empfangung der reichslehen, welche ihm .. zu Regensburg gereicht ward Berisch biogr. (1775)2,133. 3 einnahme, erhebung von abgaben: 1390 so gebieten wir allen vnsern .. getrewen vnd vndertanen .., das sie sich wider die empfahung des egenanten vngeltes nicht seczen noch widern urkb. Budweis 1,273. 1448 unde man sal jerlich, als man diser entphangunge rechen sal unde di van Prusen unde van Liefland ere ghelt entphanghen sullen staatsverträge dt. orden 2,79 W. ⟨1500⟩ on samlung vnd entpfahung des balsams, .. etlich setzen das ergesamelt vnd entfangen werd in dem december Brunschwig de arte distillandi (1512)45d. 1619 ordnung der amptleüthen in bezüchung der bodenzinsen. zu empfachung der bodenzinsen (natural abgaben) .. sollent sy bruchen dz klein mäß rechtsqu. Argau I 1,354. 4 das schwangerwerden:hs. 14.jh. wan Christus, alse vil alse er ein mensche ist, so waz er voller gnaden von anegenge siner enphahunge Thomas v. Aquin, summa theol. 66 M./S. ⟨1474⟩ so sy (menschen) sich vermischen durch entpfahung der kinder Eyb spiegel (1511)1b. ⟨1573⟩ zu dem ersten wirdt gedacht von der geburth und empfahung des pferdts Stauber roßarzneib. 43 Sch. 1616 empfahung, empfängknuß, conceptus, conceptio, ipse concipiendi aclus Henisch t. spr. 1,1000.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„empfangung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/empfangung>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)