Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

empfindbar, adj.

Fundstelle: Band 7, Spalte 1266, Zeile 21 [Peperkorn]
EMPFINDBAR adj.   abl. von empfinden vb. 1. wahrnehmbar spürbar: 1749 doch, welche lust, o freund, erfüllt mein bebend herz, / empfindbar dem allein, der mit gerechtem schmerz / für Bern in thränen floß Lessing 5,104 L./M. 1950 natürliche gefüge sind etwas verletzliches, störbares und zerstörbares, und jede störung an ihnen ist etwas negatives und auch als negativ empfindbares N. Hartmann ästhetik (1953)22.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„empfindbar“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/empfindbar>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)