Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

emporschnellen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1285, Zeile 12 [Albrand]
EMPORSCHNELLEN vb.   intrans., seltener trans. ruckartig in die höhe bewegen: ⟨v1809⟩ ihre arme schnellten empor, als wollte sie mich umfassen Pfeffel pros. vers. (1810)7,17. ⟨1853⟩ der gedanke schnellte ihn empor Auerbach (1857)5,109. 1968 der weißhaarige schnellte empor Jens nein 103. rasch zunehmen: ⟨1876⟩ im zeitraum von drei jahren haben wir den preis des silbers von 60 auf 47 herunter gehen sehen, dann wieder bis 54 emporschnellen Bamberger ges.schr. (1894)4,363. 1976 immerhin .. schnellte die polnische armee auf das doppelte ihrer friedensstärke empor Höhne Canaris 315.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„emporschnellen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/emporschnellen>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)