Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

emporstreben, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1287, Zeile 63 [Albrand]
EMPORSTREBEN vb.   einem hohen ziel zustreben: 1691 empor streben, in sublime niti Stieler stammbaum 1467. 1787 niedriges schilfrohr und hoch emporstrebende binsen .. umschlossen ihn (teich) ringsher Bronner fischerged 83. 1840 daß mein vater die chirurgie wählte, war eben für einen emporstrebenden jungen menschen nicht so sonderbar Steffens was ich erlebte 1,9. 1978 eigenschaften .. der seele, die zum absoluten .. emporstrebt Grabner-H. vernunft 119.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„emporstreben“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/emporstreben>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)