Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

endlichkeit, f.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1303, Zeile 22 [Rahnenführer]
ENDLICHKEIT f.   abl. von endlich adj. 1 schnelligkeit eifer, tüchtigkeit, zu endlich adj. 1hs. 12./14.jh. precipitatio endelich-, snelle- mute- keit Diefenbach gl. 643c. ⟨1411⟩ die ander (art der stärke) ist ain endleichait, / wann die ist ain sicherhait / des muetes, das man sich fürchtet nicht Vintler 4138 Z. 1531 wenn ein endligkeyt inn dir (, magd,) wer, / du giengst so schlüchtisch nit daher H. Sachs 5,196 LV. als veraltet gebucht: 1734 Steinbach wb. 1,341. 2 zu endlich adj. 5. a begrenztheit, vergänglichkeit: hs.15.jh. finalitas endelichkeyt Diefenbach gl. 236a. 1662 mein unglück .. / es ist der endlichkeit, / wie alles, unterbreit Greiffenberg sonette 303. ⟨1809⟩ was der in den schranken der endlichkeit befangene mensch leisten kann A. W. Schlegel s. w. 5,12 B. 1974 die einsicht in die endlichkeit, die erschöpfbarkeit unserer hilfsquellen stadt in Bundesrepublik Dtld. 454 P. b irdisches, welt, vergängliches, auch im plur.: 1631 der endtligkeit wird sieg durch diesen krieg beschert Werder krieg H 4b. 1752 der reinste dämon fühlt den damm der endlichkeiten Wieland natur 48. ⟨1951⟩ wenn uns, gefangen von den endlichkeiten des tages .., verschleiert ist, was wir .. sind Jaspers philos. u. welt [1958]55.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„endlichkeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/endlichkeit>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)