Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

endsilbe, f.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1306, Zeile 41 [Rahnenführer]
ENDSILBE f.   zuss. mit ende n. A 1. anfangs vereinzelt mit schwacher flexionsendung im sing. die letzte silbe eines wortes: 1643 die endsylben sey (z. b.) keit oder heit Harsdörffer gesprechsp. (1641)3,302. 1976 unter dem eindruck des sowjetischen sputnik (1957) wurde in Amerika die endsilbe -nik rasch populär Mehnert jugend 27.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„endsilbe“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/endsilbe>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)