Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

energetik, f.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1310, Zeile 53 [Horlitz, Albrand]
ENERGETIK f.   abl. von dem energie f. zugrunde liegenden stamm. 1 prinzip, demzufolge energie als wesen und erscheinungsform alles seienden aufgefaßt wird. auf W. Ostwald zurückgehender naturphilosophischer ansatz: 1895 die energetik ist der weg, auf welchem die .. forderung .., die sogenannte naturerklärung durch die beschreibung der erscheinungen zu ersetzen, ihrem richtigen sinne nach erfüllt werden kann Ostwald überwindung 32. 1964 wie die materialisten mit ihrem materialismus, so versuchte auch Ostwald die lebensvorgänge aus seiner energetik zu erklären .. indem (er) .. den dualismus von materie und energie aufhob und behauptete, daß es nur die energie gibt Hiller raum 162. 2 lehre von der umwandlung und nutzung der energie. in der physik: ⟨1896⟩ daß die weiterentwickelung der energetik für die wissenschaft noch von größtem nutzen sein wird Boltzmann schr. (1905)136. 1976 (fachbereiche bei forschungen zur raumfahrt:) 4. antriebe und energetik Büdeler raumfahrt 80.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„energetik“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/energetik>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)