Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

enkel-.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1335, Zeile 11 [Horlitz, Albrand]
ENKEL-. substantivische zuss. mit 1enkel. gelegentlich mit dem fugenelement -s--enkel m.: 1586 abnepos, abneptis, enckelsenckel Frischlin ncl. 199a. 1927 Meyrink engel 154.-generation f.: 1908 Thesing streifzüge 279. 1968 n. zürcher ztg. 108,53.-geschlecht n.: 1781 Voss odüßee 161. ⟨1843⟩ Grün s. w. 7,17 Sch. -junge m.: 1917 Gillhoff Swehn 92. 1973 Hassenstein verhaltensbiologie 61.-kind n.-schar f.: 1881 Ebner-E. n. erz. 7. 1959 Böll billard 79.-sohn m.-tochter f.: 1664 Duez dict. 2,125a. 1965 frankf. allg. ztg. 289,16. abl.:enkelchen n.: 1756 leipz. avanturieur 1,12. 1971 Schmölders untertan 217.enkelein n.: 2.h12.jh. windb. psalter 2,197 K. 1701 Titius probe 633.enkelin f.: ⟨1318⟩ urkb. Halle (1930)2,113. 1978 Boesch kiosk 155.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
existenzbedingung
Zitationshilfe
„enkelschar“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/enkelschar>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)