Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

enragiert, adj.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1337, Zeile 51 [Horlitz, Albrand]
ENRAGIERT adj.   lehnwort aus frz. enragé adj., part. prät. von enrager vb. ‘wütend, rasend werden’. in der gegenwartssprache veraltend. 1 leidenschaftlich für etwas eingenommen von etwas überzeugt: ⟨1798⟩ nur eine stimme .. aller sogenannten aristokraten und demokraten ohne ausnahme, aller ruhigen und aller enragierten Lavater nachgelass. schr. 1,66 G. 1866 die enragirtesten demokraten Otto recht 79. 1966 eine enragierte kommunistin Zuckmayer stück von mir 495. 2 erregt, aufgebracht: 1974 ich bin ganz enragiert, wenn ich solcher phonstärke ausgesetzt werde Ginott takt 59.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„enragiert“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/enragiert>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)