Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entadeln, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1340, Zeile 60 [Arbeitsstelle]
ENTADELN vb.   der präfixbildung zu adeln vb. geht ahd. eine nur ahd. bezeugte homonyme abl. von adal n. ‘geschlecht, abstammungin der bedeutungentarten’ voraus: 11.jh. (plebs) decolor antadaltaz ahd. gl. 2,434,45 S./S. die präfixbildung ist zuerst im wörterbuch bezeugt. den adel nehmen: hs.2.h15.jh. denobilitare entadeln Diefenbach gl. 173b. 1691 beadeln .., in nobilium numerum scribere aliqvem. sed entadeln, poeticum est, notans: nobilitate aliqvem privare, ornamentis nobilitatis & imaginibus spoliare Stieler stammbaum 21. die standesehre verletzen oder preisgeben, entsprechend adel m. B 1 1734 arbeiten darf er (der gesellschaftsmensch) nicht, er würde sich entadeln Haller ged. 297. 1864 (die adligen) glauben sich zu entadeln, wenn sie sich zu wirklichen menschen machten: denn sie würden aufhören, halbgötter zu sein Wilbrandt geister 1,29. entwürdigen sittlich erniedrigen, entsprechend adel m. B 2 1789 leiden und genuß .. stören nicht das schöne ebenmaas ihrer (griechischer götterstatuen) züge, entadeln nicht ihre stellung Forster 7,19 ak. ⟨1842⟩ was ist freiheit anders, als das freisein von dem, was die menschenwürde entadelt? Mosen s. w. (1863)5,47. 1948 (Othmar Schoeck) hat die ‘Penthesilea’ wahrlich nicht entadelt, nicht popularisiert und nicht veropert Schuh schweiz. musik 74.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„entadeln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entadeln>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)