Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entbesten, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1347, Zeile 48 [Arbeitsstelle]
ENTBESTEN vb.   mhd. enbesten. mnl. ontbesten. im hd. nur al. bezeugte präfixbildung zu besten vb. ‘binden’ 1DWB. 1 das wild abhäuten und kunstgerecht zerlegen. jägersprache. frnhd. (unter einwirkung von 3 und lat. de-verben wie deglu- bere?) nur noch vom hautabziehen verstanden und daher bedeutungsgleich mit wörtern wie streifen und schinden ⟨u1210⟩ trut kint, waz ist enbesten?/ als guot du sis, nu zeige mirz:/ ga her, enbeste disen hirz Gottfried 42815 R. 1510 man muͦß jn (den hasen) straiffen oder entbaͤsten, als die jaͤger thuͦnd Geiler heßlin Cc3a. ⟨1563⟩ feißt als ein sauw ist der igel so er entbestet ist oder geschunden Forer thierb. (1583) 93b. 2 ausziehen, entkleiden. ablösen, loslösen: ⟨1293⟩ (er) hiez alda zemale/ die heren maget engesten/ ir cleider vnd enbesten/ ir reines libes gewande Hugo v. Langenstein Martina 108,108 LV. ⟨A14.jh.⟩ daz .. loup/ .. sich von den esten/ .. muoste enbesten (im herbst) Heinzelein ritter 16 P. hs.u1470 ich tuon ein hût von einem rinde enbesten meisterlieder kolmarer hs. 119,13 LV. 3 (unter beziehung auf bast m. unter einwirkung von lat. delibrare?) abschälen: 1491 emal die wurtzs des fulboms sich .. schelt oder enbest Oesterreicher Columella 1,310 LV. 1537 delibro .., ich schele, entbäste, zeuch die rinde ab Dasypodius dict. lat. germ. O2a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„entbesten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entbesten>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)