Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entblecken, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1353, Zeile 8 [Horlitz, Albrand]
ENTBLECKEN vb.   mhd. enblecken. verdeutlichende präfixbildung zu synonymem blecken vb. das präfix meist en-, em-; im 16./17. jh. auch ent-, wohl in analogie zu entblößen vb. – bezeugung bis ins 16. jh., selten darüber hinaus. trans. und refl. entblößen, freimachen; bildlich aufdecken, zeigen: ⟨u1200/10⟩ mit manegem dicken umbevanc/ was ir antlütze verdecket/ und niht ze sehen enblecket Wolfram Parzival 6778,30 L. hs.u1430 so hat sie sich enblecket,/ daz man jn iren buesen sichet/ hant sie dar jnne verborgen icht erz. aus altdt. hss. 677 LV. 1548 vor zorn empleckt ich mine zaͤn H. R. Manuel weinsp. 32 HND. 1637 der wässer klufft vnd gang ward aufgedecket/ der tieffe grund der erden gantz entblecket Opitz psalmen 37.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„entblecken“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entblecken>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)