Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entehrung, f.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1366, Zeile 3 [Albrand]
ENTEHRUNG f.   abl. von entehren vb. vereinzelt im ahd., ‘beschämung, schande10.jh. inderunga ahd. gl. 1,524,24 S./S. 1 entweihung, gotteslästerung: ⟨1.h15.jh.⟩ (der betrunkene) warf des helig sacrament/ dem briester uss siner hend/ .. von diser enterung wegen also/ schied unsri frow (Maria) von dannen do schweiz. kleinepiksamml. 23,33 ATB. 1829 auch seyen die heiligen oerter gegen entehrung gesichert font. rer. austr. II 75,287. 2 ehrverletzung: 1602 desfloration, entherung, verblüung Hulsius dict. françois allemand L8c. ⟨v1683⟩ also stehet ihnen (fürsten) so wenig zu die entehrung keuscher seelen, als der todschlag der leiber Lohenstein Arminius (1689) 1,619a. 1973 die ohrfeige wird vom kind nicht nur als körperlicher schmerz, sondern auch als .. erniedrigung und entehrung erlebt Hassenstein verhaltensbiologie 87.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
elektrorasierer entgegenstehen
Zitationshilfe
„entehrung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entehrung>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)