Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

entgegen-.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1389, Zeile 26 [Lenz]
ENTGEGEN-. zahlreiche bildungen mit verb als basiswort. stets trennbar. in älteren sprachstufen häufig auch als verbindung von vb. und adv. aufzufassen. nhd. bildungen bes. häufig im 18. jh.; überwiegend poetisch. 1 entgegen- bezeichnet die richtung auf etwas zu. weitaus häufigster und bis ins 20. jh. produktiver bildungstyp:-bellen vb.: 11.jh. ahd. gl. 2,395,52 S./S. 1682 Morhof ged. 93.-drängen vb.: ⟨1719⟩ König ged. (1745)27. ⟨1934⟩ Loerke ged. [1958]1,429.-fahren vb. -fiebern vb.heftig nach etwas verlangen: 1936 Dörnberg-H. Dörnberg 8. ⟨1973⟩ Jakobs interviewer (1974)68.-fließen vb.: ⟨u1147⟩ kaiserchr. 11899 MGH. 1783 Miller ged. 167.-jauchzen vb.: 1685 Bödiker Mycale 69. ⟨1927⟩ Franck regenbogen (Münch.o.j.)11234.-lächeln vb.: 1751 Klopstock messias 1,146. 1968 Zwerenz erbarmen 10.-schallen vb.: 1700 Wentzel lorbeer-hayn 396. 1975 Schelsky arbeit 144.-schleudern vb.: ⟨1855⟩ Freytag (1886)4,49. 1978 Weizsäcker deutlichkeit 15. -schreiten vb.: ⟨14.jh.⟩ göttweiger trojanerkrieg 11197 DTM. 1953 Miegel ges. w. [1952]2,200.-singen vb.: ⟨2.h13.jh.⟩ súmlich lúte sungent im (Jesus) núwú lob engegen st. georgener prediger 138 DTM. 1893 Ebers leben 412. 2 entgegen- bezeichnet (vergleichende, kontrastierende) gegenüberstellung oder lage gegenüber von etwas. jünger z. t. ersetzt durch gegen- über--halten vb.1.-liegen vb.1.-sitzen vb.gegenübersitzen, sich gegenübersetzen: ⟨u1300⟩ im saz sin geverte engein passional 422a K. 1793 Voss Homer 4,73.-stehen vb.1. 3 entgegen- bezeichnet hinderung, widerstand, abwehr:-kämpfen vb.gegen etwas ankämpfen: ⟨v1777⟩ Willamov schr. (1779)102. 1859 Schön geistesgestörte 95.-legen vb.sich widersetzen, widerstand leisten: 1572 stos si aus, dan si dir (gott) entgegen/ sich spenstig legen Schede psalmen 22 HND. 1831 hist. taschenb. 2,256 R. -murren vb.: 1587 Faber thes. 530b. 1671 man muß dem willen der himmlischen gottheit nicht entgegen murren Kuhlmann weißheit-sonnenblumen 471.-reden vb.widersprechen: 1540 Serranus dict. m 1b. 1663 Pallavicino, außerles. w. 532. 1845 Binder volks- sagen 1,101.-ringen vb.gegen etwas kämpfen: 12.jh. obluctor ingeginiranc ahd. gl. 2,694,28 S./S. ⟨1804⟩ die .. obrigkeiten, welche mit ohnmächtiger kraft den .. gräueln französischer diktatoren entgegenrangen Zschokke ausgew. schr. (1825)2,51.-setzen vb.1.-sprechen vb.widersprechen, einwenden: 10./11.jh. obtenditur .. ingagansprochan vuirdit ahd. gl. 2,123,62 S./S. 1687 auffruhr-spiegel. exempel 17. 1927 Ernst kaiserb. (1923)2,1,49.-trachten vb.widerstand entgegensetzen: 1525 akten bauernkrieg Mitteldtld. 2,225 M./F. ⟨1627⟩ t. reichs-arch. 5,1,103b.-treten vb.2. 4 entgegen- bezeichnet gegensatz, gegenrichtung:-laufen vb.2. 3. -lauten vb.: 1681 viel unwarhaffte, und der h. schrifft entgegenlautende sachen Francisci rechenschafft 68. ⟨1957⟩ trotz aller entgegenlautenden behauptungen Adorno klangfiguren [1959]227. -schwimmen vb.in gegenrichtung schwimmen: 1557 Goltwurm wunderwerckb. l1a. 1807 dem strome entgegenschwimmen Campe wb. 1,926a.-stehen vb.3.

entgegenhalten, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1393, Zeile 37 [Albrand]
ENTGEGENHALTEN vb.   trans., selten intrans. vereinzelte frühbelege, im sinne vongegendrücken; sich widersetzen’; intrans.: ⟨1460⟩ nim (beim heften einer wunde) des fleisch gnug mith ann beiden seithenn. vnnd halt mith dem fedderkeel ader mith einem silbern rorn wol entiegenn Pfolspeundt bündth-ertznei 55 H./M. ⟨z.j.1478⟩ die andern (im rat) der mehrer was, den seiner, hilten im so sehre enkegen, das ers (sein vorhaben) nyndert mochte brengen Spittendorff denkw. 302 O. 1 als gegenargument vorbringen, einwenden: 1520 wer sich hynfurt weyhen lessit zur pfarr .., das er dem bischoff in keinen weg gerede (gelobe) keuscheit zuhalten, und halt yhm entgegen, das er solch gelubd zufodern gar kein gewalt hat Luther w. 6,441 W. ⟨1678/9⟩ ob hätte Christus den spruch dem Satan wollen entgegen halten, daß er ihn nicht hätte sollen versuchen Spener reise postille (1715)357. 1723 nun könnte uns entgegen gehalten werden, daß .. ein grosser unterscheid zwischen dieser und andern gegenden sey Zorgdrager, fischerei 195. 1852 er unterbrach den geistlichen redner, indem er ihm thatsachen entgegenhielt, die seine entstellungen widerlegten Gelzer prot. br. 233. 1976 wenn man den behauptungen .. über unsere gesellschaftsordnung .. die simple frage nach der wirklichkeit entgegenhält Sontheimer elend 274. 2 hinhalten, entgegenstrecken: 1667 obgedachter herr hätte (bei gewitter) .. ein grosses spanisches creutze in die hand gefaßt, welches er denen blitz- und donner-streichen entgegen gehalten Naso Phoenix 319. 1753 die seele gleicht hierinnen einem spiegel, in welchem sich die objecte, die man ihm entgegen hält, abschildern Creutz seele 1,92. 1847 wer sich diese gesinnung aneignet, .. wird dem unglück eine ruhige stirne entgegenhalten Birch mensch 80. 1974 sie hatte gelächelt, mir ihre hände entgegengehalten Härtling frau 28.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
existenzbedingung
Zitationshilfe
„entgegenhalten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entgegenhalten>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)