Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entgegenstreben, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1400, Zeile 13 [Albrand]
ENTGEGENSTREBEN vb.   mhd. engegenstreben. – mhd. vereinzelt, ‘entgegenziehen⟨u1147⟩ Pompêjus flôh an daz mer,/ er gewan daz aller chreftigest her/ .. Juljus strebet in engegene kaiserchr. 495 MGH. 1 sich widersetzen, im widerspruch gegensatz zu etwas stehen: 1548 das er (gott) dem, der nach hoffart ringt/ .. mit gantzem ernst entgegen strebt/ vnd stęurtzt jn hoch vom stul hernider Waldis Esopus 64b. n1689 sollen alle unsere befehlhabere .. macht .. haben, .. dergleichen duellen und schlägereyen, so diesem unserm verboht entgegen streben, zuverbieten lieffländ. landes ordn. (Riga o.j.)131. 1792 diese kräfte der natur sind in beständiger wirksamkeit, und diese bestehet in einem ununterbrochenen streben und entgegenstreben Goeze Cornelius (1789)3,214. 1942 daß es sich hier nicht um einen einander entgegenstrebenden dualismus .. handelt Ramm rechtskde. 148. 2 einem ziel zustreben: ⟨1716⟩ heist nicht, was Cloelia und ihr geschlechte thut,/ durch waßer und gefahr dem kranz (des ruhmes) entgegen streben? Günther 5,84 LV. ⟨v1864⟩ darum streben auch die pflanzen dem lichte entgegen Kabsch pflanzenleben (1865)13. 1979 (das rennpferd) strebte auf der zielgeraden einem überlegenen erfolg entgegen süddt. ztg. 155,23.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entgegenstreben“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entgegenstreben>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)