Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entgegnen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1402, Zeile 50 [Albrand]
ENTGEGNEN vb.   ahd. ingaganen, mhd. engegenen. mnd. entēgenen, entgēgenen. präfixbildung zu ahd. gaganen (mhd. gegenen, älternhd. gegnen) vb. ‘begegnen’. – nhd. nur in der bedeutung 3 geläufig; die übrigen bedeutungen laufen im 16. jh. aus, werden jünger gelegentlich aufgegriffen. 1 entgegenkommen begegnen: 863/71 fon themo heiminge quam Krist zi themo thinge,/ thaz Johannes thar ingagenti, mit doufu inan gibadoti Otfrid I 25,2 E. ⟨n1190⟩ dem kvnige kamen mere/ daz Iason kvmen were/ .. (er) spranc balde hervur/ vn̄ engegent im in der tur Herbort 526 F. ⟨1493⟩ da ist im herzog Tasilo gar schon engagent und in gar wirdiglich enpfangen Arnpeck chr. 470 L. z.j.1518 alls ich auf anderthalbe meill von Olmuntz khamb, enntgegnet mir ain wolbezechter font. rer. austr. I 1,131. 1622 Adam (wäre verloren gewesen) so ihme nicht wehre gottes liebe wille wider endgegnet Böhme urschr. 1,338 B. 1806 nach den stellungen/ der beyden feindlichen heere zu schließen/ kann man unmöglich glauben, daß sie bald/ zu allgemeinem kampfe sich entgegnen/ werden Baillie, leidenschaften 1,33. 1823 daß sie (anrede) gewiß .. höchst willkommen seyn werden. in meiner häuslichkeit entgegnen ihnen kinder und enkel mit fröhlichen gesichtern Goethe IV 37,94 W. 2 hindernd entgegentreten: 11.jh. (his) conluctamur ingaganin (praedonibus) ahd. gl. 2,461,41 S./S. u1310 mit starchen waffen/ wart enkegent dem (ins land eingedrungenen) marchraffen,/ da nam er ainen schaden so groz font. rer. austr. II 3,2. ⟨1428⟩ ir römischen helt .., seyt ingedächtig ewers names und geslächtes, .. seyt willig, das ir .. entgegent dem unrechten, das man euch getan hat Andreas v. Regensburg 604 L. 1520 wo mich dunckt, das du .. in der vnuerstendigen gemein ein mißuerstant vnderstast zuͦ erwecken, dem vermein ich zuͦ entgegnen nach vermügen Murner 6,67 Sch. ⟨1623⟩ der artzt .., welcher die tugendt (wirksamkeit einer substanz) suchet vnd erkennen lernet, damit er der widerwertigen essentz im cörper entgegent Böhme mysterivm (1640)105. 1831 halt! er (Mephisto) besinnt sich, zaudert, steht;/ entgegnet ihm(stellt euch ihm in den weg) daß er euch nicht entgeht Goethe I 15,1,141 W. 3 erwidern, (mit einem gegenargument) antworten: 1739 wie nun die leuthe wegen derer dienste und dererselben leistung befraget worden, so hätten sie entgegnet, wie sie solche nicht .. zu leisten schuldig wären qu. privatbauern Niederlausitz 105 L. 1822 wo willst du wohnen? fragt’ er ihn .. ich weiß noch nicht, entgegnete Lippold Chézy erz. 1,261. 1877 was in der welt aber hat denn die moral mit der religion zu schaffen? hören wir entgegnen d. nationalliberalen u. d. hänelschen 60. 1974 wahrscheinlich wäre es besser, wir trennten uns. dieser satz kam so unvermittelt, daß sie ihm nichts entgegnen konnte Härtling frau 260.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entgegnen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entgegnen>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)