Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entgeistern, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1405, Zeile 36 [Rahnenführer]
ENTGEISTERN vb.   gegenbildung zu begeistern vb. 1 geist, wesen, das wesentliche nehmen. überwiegend poetisch: 1645 solte nicht meine seele sich aus diesem elend entgeisteren (für immer fortbegeben) Harsdörffer gesprechsp. (1641)5,406. 1745 der herbe riß, so mich gerühret,/ entgeistert meinen schwachen geist Spindler jugendfrüchte 6. 1879 hinter uns stand der wirth und sah zu, starr, sprachlos, ‘zur statue entgeistert’ Vischer auch einer 1,117. 1902 das, was die wissenschaft erkannt, entgöttert und entgeistert hat, verläßt sie Rathenau impressionen 241. 2 häufig als part. prät. im zustandspassiv, leblos, geistlos, (wie) tot; jünger meist nur noch lexikalisiert als adjektiv bezeugt fassungslos, benommen: 1649 wie der leere lederballen, ohne luft, ist eingeschmogen,/ und entgeistert liegen muß Harsdörffer gesprechsp. (1641)8,381. 1695 als Hamilton solchergestalt ohne kopff entgeistert lage, wurde Henrich .. hervorgebracht Ziegler u. K. schau-platz 290a. ⟨v1809⟩ Victorinens verzweiflung (über die hinrichtung ihres mannes) .. trostlos und entgeistert durchlief sie .. die plätze und straßen der .. stadt Pfeffel pros. vers. (1810)3,186. 1975 entgeistert sieht der Frankl-vater seinen schwiegersohn an Kühn zeit 247.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entgeistern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entgeistern>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)