Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entgelt, n.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1405, Zeile 69 [Rahnenführer]
ENTGELT n.   abl. von entgelten vb. das genus, vor allem älter, auch mask.; wohl in anlehnung an geld n. hat sich das neutr. durchgesetzt; überwiegend in präpositionaler verbindung, besonders mit ohne, sonder, gegen präp. 1 bezahlung von leistungen gegenleistung als nomen actionis oder als nomen acti: ⟨v1464⟩ (so) sol der jude sein geliehen gelt alles verfallen haben und denselben (eigentümern) die kleynat und ornat ungelöst und on entgelt widergeben qu. gesch. stadt Baireuth 63 M. ⟨1507⟩ er wolt .. Wilwolten von Schaunburg iren vettern on entgelt ledig zellen Wilwolt v. Schaumburg 74 LV. 1647 viel plätze .., die sie dem kaiser restituiren sollten, und das könnte ohne entgelt nicht geschehen urk. u. actenstücke Friedrich W. v. Brandenburg 4,536. ⟨1857⟩ sitte, daß die knaben (den jüngeren schülern) .. unterricht ertheilten und dafür ein entgelt bekamen Stifter 8,1,90 S. 1975 der .. gatte (zückt) die brieftasche, um ihr das entgelt für den wellenjockey zu entnehmen Studnitz seitensprünge 330. 2 schaden, beeinträchtigung: 1484 so sollen ire (der ehefrau) güther .. vnuerhafft sein vnd keynen entgelt der forderczedel (über schulden des ehemanns) lyden rechtsdenkm. Thüringen 370 M. ⟨v1543⟩ hette aber ain kauffer nit gewißt das sollich guͦtt nit des verkauffers .. wer, hat er seins vnwissens kayn entgelt Perneder svma (1546)4a. 1654 die glüende kolen deiner unverfäschten lieb, wormit du dich .. als ein phœnix ohne mein- und deinen entgelt lebendig machen kanst Abele gerichtshändel 161. 3 buße, strafe, auch strafgeld rechtlich: 1542 dass der herr bürgermeister diejenigen, so ohne sein .. bewilligung an einem ratttag gar aussen bleiben, .. um ein entgellt straffen .. solle mon. Hungariae juridico-historica 5,2,32. 1730/47 wans (vieh) ainer erdapt, dems zu schaden gehet, der derfs ohne entgelt und bezahlung niderschüeßen öst. weist. 13,16. 1976 Ktesippos, der den kuhfuß geworfen hatte, erhielt vom rinderhirten schmerzlichstes entgelt (vergeltung) Hagelstange filou 187.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entgelt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entgelt>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)