Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entgliedern, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1409, Zeile 13 [Rahnenführer]
ENTGLIEDERN vb.   präfixbildung zu gliedern vb. vgl. mhd. entliden vb. sowie älter nhd. entglieden vb. 1 glieder abtrennen, von gliedern frei machen, verstümmeln; auch im zustandspassiv nicht gegliedert: 1556 deartuâre .. entglideren, die glider abbrechen, abstossen, abhauwen, abschlahen Frisius dict. 364a. 1757 (zum brustbild gehören die schultern und ein teil der brust:) wann man etwas dazu oder davon thut, so ist es kein stück mehr; es ist ein verstümmelter rumpf, ein entgliederter körper bibl. d. schönen wiss. 2,1,53. ⟨1920⟩ weit stehen (in der gotischen Annenkirche) entgliederte pfeiler Hagen sehen 328. 2 zerlegen, auseinandernehmen, zergliedern: 1668 so wollen wir für dieses mahl nur ihren (der bauern) pflug entgliedern und desselben zugehöhr von stükken zu stükken nach ihrem nahmen und nutzen betrachten Zesen hechel 76. 1700 die anatomie, oder die kunst die cörper zu entgliedern Clüver geologia 154. 1940 umwandlung Mephistos aus dem urbösen zu einem bloß entgliedernden prinzip Kommerell geist 24.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entgliedern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entgliedern>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)