Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entjochen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1422, Zeile 59 [Horlitz, Albrand]
ENTJOCHEN vb.   abl. von joch n. aus dem joch spannen von etwas frei machen; überwiegend bildl.: 1537 ich entioche, ich mach ledig des jochs Dasypodius dict. lat. germ. N2a. 1685 das paradeis entjocht das erdenjoch Kuhlmann kühlpsalter (1684)2,20. 1798 dreimal hatte die ross’ am ziel des iberischen strudels/ Phöbus entjocht Voss verwandlungen 2,32. ⟨v1801⟩ es ist entjocht der geist, der freiheitsschmachter Lavater nachgelass. schr. 3,302 G.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entjochen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entjochen>.

Weitere Informationen …