Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entknüpfen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1424, Zeile 37 [Horlitz, Albrand]
ENTKNÜPFEN vb.   ahd. inchnuphen, mhd. enknüpfen. präfixbildung zu knüpfen vb. etwas aufknüpfen, lösen: ⟨v1022⟩ uuanda fons intellegentię dar (im haus gottes) ist unde alle questiones dar in-chnufet uuerdent Notker 3,1,255 ATB. ⟨u1270/5⟩ den traf er mit dem swerte/ sô vaste, daz .. im der stric/ der riemen wart enknüphet Konrad v. Würzburg Partonopier 5731 B. 1535 enodo ich entknüpffe, loͤsz auff Dasypodius dict. L2b. 1923 Ulrike löste alle spannungen, beseitigte zweifel, entknüpfte wirrnisse Wassermann Woytich 208.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entknüpfen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entkn%C3%BCpfen>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)