Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entlästigen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1436, Zeile 30 [Horlitz, Albrand]
ENTLÄSTIGEN vb.   mnd. entlestigen. abl. von entlasten vb. von einer last, bürde befreien: 1386 wat zu Duytze kuempt zu schiffe, yd enwerde dan entlestiget, so engilt id nyet qu. rechtsgesch. rhein. städte, berg. 2,146. 1532 damit .. wir alle solchs tagleistens und zusamenreitens entlestigt werden urk. u. akten reformationsprozesse 1,108 F. 1762 daß dadurch die häuser von denen damals ausgeschrieben gewesenen land-, pfennig- und quatember-steuern entlästigt (werden sollen) staatsref. Kursachsen 410 Sch.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entlästigen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entl%C3%A4stigen>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)