Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entnerven, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1450, Zeile 71 [Arbeitsstelle]
ENTNERVEN vb.   lehnwort aus frz. énerver vb. ‘aufregen nervös machen, schwächen’. besonders häufig in den beiden partizipien bezeugt. 1 entkräften. a die tat- und willenskraft lähmen; hauptgebrauch: 1732 was Frankreich schreklich macht, wodurch es sich entnervet Haller ged. 99. 1838 der adel .. hat seinen einfluß .. auf provincial = und municipal = verhältnisse .. mit .. den entnervenden genüssen des lebens am hofe .. vertauscht hist.-polit. bl. 1,73. 1898 in einem gemäßigten himmelsstriche .., nicht heiß genug, um die menschen zu entnerven Gobineau, menschenracen 1,70. 1973 richtige schlappschwänze sind sie, entnervt, demoralisiert Zwerenz erde 32. b körperlich entkräften: ⟨v1777⟩ er entnervte ihm/ die eiserne rechte doch,/ entwand ihm das gewaltige schwerdt doch Willamov schr. (1779)22. ⟨1894⟩ heiligkeit, selbst bloß eine symptomen-reihe des verarmten, entnervten, unheilbar verdorbenen leibes Nietzsche w. 2, 1217 Sch. c unwirksam machen; selten: 1780 (eine) lage, in der er (der körper) widrige .. dinge am besten aufnehmen .., durcharbeiten und entnerven kann Nose vener. uebel 84. 1892 er giebt neue mängel des gesetzes an, welche dasselbe ganz wirkungslos machen und entnerven n. zeit 10,1,111. 2 nervös machen: 1880 die damen hören bereits auf .. nervös zu sein, die herren dagegen sind es bis zu momentaner ohnmacht. (man denke nur an George Sand und an Alfred de Musset; jene war nervenstark, dieser total entnervt) Jung zustände 238. 1960 sekunden später dröhnte wieder das entnervende motorengeräusch durch die luft Noll abenteuer 1,160.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entnerven“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entnerven>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)