Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entretenieren, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1460, Zeile 2 [Arbeitsstelle]
ENTRETENIEREN vb.   lehnwort aus frz. entretenir vb. 1 jmdm. mit etwas die zeit vertreiben, besonders mit plaudern; sich mit jmdm. unterhalten: 1644 deßwegen Apollo sich keine mühe noch arbeit verdriessen lest, seine vnterthanen mit allerhand frewdenspielen zu entreteniren Boccalini, relation 450. 1717 ich muß mich mitt gewalt von dießem brieff abreißen; den ich wolte eüch gern noch entreteniren Elisabeth Ch. v. Orléans br. 3,89 LV. ⟨1790⟩ wenn ich .. ein gebetbuch in die hand nehme, um mich mit meinem schöpfer zu entretenieren (sagt eine als affektiert gekennzeichnete dame) Kotzebue s. dr. w. (1827)1,11. 2 für jmds. unterhalt sorgen, jmdn. versorgen; jmdn. aushalten: 1649 instruction an die herren commissarien. .. dem reither nur auf ein pferdt .. futter zu geben. .. nichts mehr, als was effective vorhanden, zu entreteniren cod. dipl. Silesiae 27,273. 1773 wird solches dem geehrten publico hierdurch mit der versicherung kund gethan, .. daß .. die herren passagiers .. mit guter kost und quartier versehen, und wohl entreteniret werden sollen leben in Frankf. a. M. 6,38 B. 1847 die tänzerin .. wußte ihren liebhaber .. um so lüsterner .. zu machen, daß er ihr .. eine elegante wohnung miethete, und sie im nobelsten style von der welt entretenirte Oettinger Mola 123.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entretenieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entretenieren>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)