Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entrevue, f.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1460, Zeile 24 [Rahnenführer]
ENTREVUE f.   lehnwort aus bedeutungsgleichem frz. entrevue f. der plur. auf -en. zusammenkunft, unterredung; auch der inhalt einer solchen unterredung: 1632 es hatt gedachter N. N. sich gegen den feltm. A[rnim] bei ihrer jüngsten entre-veue deßwegen hefftigt beschweret verh. Schwedens 1,88 I. 1783 da er vom besuch der gräfin seine medizinische ronde ging, gab er die sonderbare entrevüe mit der neuen kundschaft in jedem besuchzimmer zum besten Musäus volksmärchen 191,108 Z. 1847 gott weiß .., daß ich ihn bei unserer zweiten und letzten entrevue am Passage Vivienne mit offenem maule stehen ließ Engels brw. 1,63 B./ B. 1926 die ganze welt spitzt auf/ die entrevü Kraus w. 5,169 F. im wörterbuch als veraltet gebucht: 1983 Duden dt. universalwb. 351b.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entrevue“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entrevue>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)