Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entrupfen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1465, Zeile 62 [Rahnenführer]
ENTRUPFEN vb.   präfixbildung zu rupfen vb. reißend entfernen, ausreißen: 1769 ein kalter gebrauch des dichters, ihm (bildhaftem gebrauch) einzelne federn zu entrupfen Herder 3,352 S. ⟨1878⟩ entrupft man dem vogel die feder Busch 5,18 N. gegenwartssprachlich veraltet: 1981 Brockhaus-Wahrig dt. wb. (1980)2,515a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entrupfen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entrupfen>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)