Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entsündigen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1514, Zeile 24 [Albrand]
ENTSÜNDIGEN vb.   gegenbildung zu versündigen vb. von sünde reinigen, befreien. im anschluß an Luthers bibelübersetzung älter oft durch unreinheit, sünde beflecktes kultisch reinigen: 1523 (du) solt den altar entsundigen, wenn du yhn versunest, vnd solt yhn salben, das er geweyhet werde (dazu die gl.:) (entsundigen) das ist absoluieren vnd los sprechen, wie psal. 50, asperges me ysopo, das ist, entsundige vnd absoluir mich mit isopen (2. Mose 29,36) Luther bibel 8,294 W. ⟨1631⟩ nimb einen ysoppusch, entsündige mein leben (zu ps. 51,9) Fleming ged. 1,8 LV. 1768 eines sünders, .. den Jesus opfer entsündigt Klopstock messias (1755) 3,215. 1814 so standen wir doch entsündiget und gereiniget vor welt und nachwelt da Ferber Sachsen 67. 1935 menschen, die .. die größe der entsagung finden. da aber sind sie entsündigt Abendroth Pfitzner 266.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entsündigen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/ents%C3%BCndigen>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)