Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entsagebrief, m.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1467, Zeile 26 [Rahnenführer]
ENTSAGEBRIEF m.   mnd. entseggebrēf; mnl. ontseggebrief, nnl. ontzegbrief. nbf. entsag-, entsagsbrief. zuss. mit entsagen vb. fehdebrief; zunächst mnd.: ⟨1369⟩ Jacobus von Cynnendorp, den wir durch vntsage breue willen .. tzu uich .. gesant hatten urkb. Lüb. (1843)3,760. 1388 daz ist der entsagbrief dez burggraven (Nürnb.) chr. dt. städte 1,154. 1582 diss aber ist die abschrifft des entsagbrieffs Runaw hist. F2a. 1633 der entsagsbrieff war dieses lauts: .. Neumayr auffstand 268.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entsagebrief“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entsagebrief>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)